Aktuelles

Eine Stolperschwelle soll an das KZ-Außenlager in Bochum erinnern

12. September 2018

, , , , ,

Der Kölner Aktionskünstler Gunter Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort kleine quadratische Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir einlässt. Sie laden zum Innehalten ein. Inzwischen liegen diese Stolpersteine in 1265 Kommunen Deutschlands und in einundzwanzig Ländern Europas. Daneben gibt es Orte, an denen Hunderte, vielleicht tausende Stolpersteine verlegt …

... weiterlesen »

Rheinmetall – Gegenwind für ein Rüstungsunternehmen

17. August 2018

, , ,

Der folgende Beitrag von Jacqueline Andres erschien zuerst am 3. August 2018 auf der Seite der Informationsstelle Militarisierung und erscheint mit freundlicher Erlaubnis auch hier.
Seit geraumer Zeit rückt Rheinmetall vermehrt in den Fokus zahlreicher friedenspolitischer Kampagnen – und zwar nicht nur in der BRD, sondern auch in der Schweiz und in Italien.
Rheinmetall ist das größte …

... weiterlesen »

Keine Überraschung: AfD-Abgeordneter zugleich Mitglied einer rechten Burschenschaft!

16. August 2018

, , , ,

Mit einer Pressemitteilung vom 10.08.2018 outete das Hamburger Bündnis gegen Rechts den „ersten rechtsextremen MdB seit 60 Jahren“. Dabei handelt es sich um den AfD-Politiker Jörg Schneider aus Gelsenkirchen, der auf dem Ticket der nordrhein-westfälischen AfD 2017 in den Bundestag einzog und bereits seit 1988 Mitglied einer extrem rechten Burschenschaft ist. Überraschen dürfte das niemanden!

... weiterlesen »

Mr. Trump hier und heute in den Arm fallen

16. August 2018

Die Süddeutsche Zeitung vom 4./5. August 2018 berichtet auf der Seite „Wissen“ unter der Schlagzeile: „Er ist verrückt – Kann man die Psyche eine Menschen aus der Distanz beurteilen? Prominente Psychiater und Psychologen meinen, im Fall von Donald Trump sei es dringend geboten.“ Zwischenüberschriften zwischen den Statements: Wie gefährlich ist er? – Eine notwendige Warnung …

... weiterlesen »

Düsseldorfer Volksgarten: Tausende feiern Rock gegen Rechts

15. August 2018

,

Die Stimmung war super, das Wetter auch, das Bühnenprogramm spitze und entsprechend gut die Stimmung bei den vielen Besuchern, die am Samstag (4.8.) „umsonst und draußen“ das Festival „Rock gegen Rechts“ genossen. Neben der Musik hatten zahlreiche Organisationen und Initiativen ihre Stände zu einem Markt der Möglichkeiten aufgebaut und auch für die Kinder war Programm …

... weiterlesen »

700 Menschen bei der „Seebrücke“-Demo in Dortmund – Klare Botschaft: „Seenotrettung ist kein Verbrechen!“

6. August 2018

, , , ,

#refugeeswelcome: Rund 700 Menschen sind am Samstag im Rahmen der Aktion „#Seebrücke – Schafft sichere Häfen!“ in #Dortmund auf die Straße gegangen. Sie forderten am ausgerufenen „Day orange“ von der europäischen Politik, das Ertrinken im Mittelmeer zu stoppen und #Seenotrettung zu ermöglichen.
Der „Day Orange“ am 4. August erinnert an den Jahrestag der Festsetzung des Rettungsschiffs …

... weiterlesen »

Liebknecht oder Seehofer, Orbàn und Co ?

5. August 2018

Ein Ossietzky-Beitrag zur politischen Lage
Steht der Hauptfeind wie zu Liebknechts Zeiten im eigenen Land oder ist es doch der Donald Trump? Was bezweckt der Ekel-Horst mit seiner Konzeption von einer Rechtsaußen-CSU? Wohin bewegt sich die Führung der EU – mehr zum Nationalismus oder zur Europa-NATO? Dazu hat Ulrich Sander Überlegungen angestellt.

... weiterlesen »

Urteile, die Hühnerdiebe erfreut hätten

5. August 2018

, , , ,

 
Am 30. Juli 1948 endete der sogenannte I.G.-Farben-Prozess
Zum Thema ´Verbrechen der Wirtschaft, hier: IG Farben und was aus ihnen wurde´ hat unser Kamerad Tim Engels, Rechtsanwalt aus Düsseldorf, geforscht. Das Ergebnis erschien in den „Mitteilungen der Kommunistischen Plattform der Partei Die Linke“. Es geht um den sogenannten I.G.-Farben-Prozess vor den Nürnberger Militärgerichtshöfen. Die Verantwortlichen der …

... weiterlesen »

32. Antifa-Landeskonferenz bei Ver.di in Düsseldorf – Ratschlag mit dem Blick auf Europa

31. Juli 2018

, , , , , , , , , , , , ,

Dr. Ulrich Schneider ruft zum Zusammengehen gegen Vormarsch der Rechten auf
Die 32. Konferenz der NRW-Initiativen und Organisationen gegen rechts beschäftigte sich mit der zunehmenden Rechtsentwicklung und fragte, wie demokratische Kräfte die Initiative für Frieden und Gerechtigkeit zurückgewinnen können. Die alle zwei Jahre stattfindende Konferenz wird von der VVN-BdA Nordrhein-Westfalen ausgerichtet und lädt Aktive für Frieden, …

... weiterlesen »

Die braune Vergangenheit des Emil Kirdorf: Verwirrung um verschwundene Tafel

25. Juli 2018

, , ,

Kirdorf Siedlung
Aus Ruhrnachrichten, Dortmund, vom 20. Juli 2018 von Michael Schuh  
Der Industrielle Emil Kirdorf förderte den Aufstieg von Adolf Hitler. In der nach ihm benannten Siedlung sollte vor Jahren eine Mahntafel aufgestellt werden. Von ihr fehlt jede Spur.
Darf eine Siedlung nach einem Mann benannt sein, der Hitlers Aufstieg aktiv förderte? Mehrfach schon wurde diese …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·